Sie sind hier: Referenzen Spezialentwicklungen  
 REFERENZEN
Stahlbau
LED-Wände
Sonderkonstruktionen
Kinetik
Container
Vitrinen
Treppen und Geländer
Standkonzepte
Bühnenbilder
Spezialentwicklungen
Apparatebau

SPEZIALENTWICKLUNGEN
 

Bitte klicken Sie auf die Bilder für eine vergrößerte Ansicht


Rednerpulte

Die hier abgebildeten Rednerpulte zeigen das Audi Rednerpult, und das Seat Rednerpult. Das Audi Rednerpult hat eine elektrische Höhenverstellung und einen Wasserglashalter. Auftraggeber: Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH.


 



Spiegelturm

Der Spiegelturm wurde für eine Pur Konzert Tournee gebaut, und war im zusammengefalteten Zustand nur 0,9 Meter hoch. Ausgefahren waren er 4 Meter. Der maximale Durchmesser betrug 2 Meter. Auftraggeber: Unit-Art GmbH.


 



Brücke

Diese kleine Brücke überspannte einen kleinen Bach in einem privaten Vorgarten.


 



Fahrzeugvorsteller

Die Fahrzeugvorsteller werden bei Präsentationen neben ein Fahrzeug gestellt, um den Besucher über technische Details zu informieren. An diesen Fahrzeugvorstellern, insgesamt 40 Stück, war die Besonderheit ein integriertes I-Pad 2, das auch Interaktiv vom Besucher genutzt werden konnte. Die Kabelführung wurde nicht sichtbar für den Betrachter verlegt. Auftraggeber: Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH.


 



VW Logo

Um das VW Logo an eine schräge Wand montieren zu können, musste ein Adapterstück als Zylinderabschnitt entwickelt werden. Auftraggeber: Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH.


 



Stellfuß

Der Stellfuß wurde von uns komplett geplant und entwickelt. Um einen Holzfussboden ausrichten zu können, und um eventuelle Höhenunterschiede auszugleichen, konnten die Stellfüße um 45 Millimeter in der Höhe verstellt werden. Es wurden ca. 9000 Stück gefertigt.


 



Musterecke Messingvitrine

Diese Musterecke wurde für einen Museumsumbau gefertigt. Es kam als Material nur Messing und Glas zum Einsatz.


 



Musterknoten Rohr

Dieses Muster beschreibt einen Knotenpunkt innerhalb eines Rohrsystems. Die Verschneidungen wurden zeichnerisch ermittelt und dann in der Fertigung umgesetzt.


 



 

zurück zur Startseite